Newsletter




Empfange HTML?

Suche

Der Vorstand lädt die Mitglieder der Ski-Club Taunus zur Jahreshauptversammlung ein am 17. Juni 2016, 20 Uhr. Details in der Einladung.

Die Satzung wird aktualisiert und eine Jugendordnung kommt hinzu. Diese gibt es als PDF in den Dokumenten.

 

Seit ca. 40 Jahren beginnt die Wintersaison der SCT mit dem Ski-Opening in den Herbstferien. Jeder, der Spaß am Skifahren hat, kommt einfach mit; egal ob alleine oder mit der ganzen Familie, jeder ist willkommen, auch alleinreisende Kinder werden rund um die Uhr betreut.

Weiterlesen: Herbstopening auf dem Tuxer Gletscher

 

Auch dieses Jahr ging es im Rahmen von 4 Jugendfahrten für begeisterte junge Skifahrer und Snowboarder wieder in den Jugendclub nach Zell am See/Kaprun und auf die Sonnalm am Pass Thurn. Trotz Schneemangel im kompletten Alpenraum zu Beginn der Weihnachtsferien konnte das Kitzsteinhorn uns genug weiße Pracht bereitstellen, sodass anders als in tiefer liegenden Skigebieten die Flächen neben den Pisten ebenfalls mit Schnee bedeckt waren.

Weiterlesen: Bericht Jugendfahrten 2016

 
 

Hallo Ihr Lieben,

die diesjährige Radtour soll uns vom 6. bis 7.8.2016 nach Wetzlar führen.

Weiterlesen: Radtour 2016 mit Wolfgang Fasbender

 
   

kimmlNach dem erfolgreichen Abschneiden im HSV Kids Cup konnte Greta auch letztes Wochenende 18./19.03.2016 wieder zwei Pokale mit nach Hause nehmen.

In Krimml fanden im Rahmen der alpinen Sportwoche, durchgeführt vom Skiverband Rheinland Pfalz, auch Kinderrennen statt.

Traumhafte Bedingungen und eine perfekte Organisation lockten viele Teilnehmer aus ganz Deutschland ins Zillertal.
Gegen starke Konkurrenz konnte Greta im Riesenslalom den 3. Platz belegen und einen tollen 2. Platz im Slalom.

Annegret Lohstöter Sportwart

 
 

Am 11. März wurden die letzten zwei Rennen des diesjährigen HSV HEAD Kids Cup durchgeführt. Und der Abschluss erwies sich als würdig für das grosse Finale. Bei Minus- Temperaturen, guten Pistenbedingungen und unter Flutlicht wurden zwei Rennen auf der Wasserkuppe gefahren. Anschließend gab es die Siegerehrung mit der grossen Preisverlosung. Und wenn man dann die grosse Anzahl der Kinder sieht, die mit viel Spass und viel Engagement diese Rennserie des hessischen Skiverbandes bestreitet, so ist es eine erfolgreiche Rennserie.

Weiterlesen: Tolle Ergebnisse der SCT Rennläufer im HSV HEAD KIDS CUP

 
 

Am 05.+06.3.2016 fand der 8. SCT Kinderpokal in Todtnauberg statt.

Weiterlesen: 8. SCT Kinderpokal 2016 Bericht

 
 
In der ersten Januarwoche konnte unsere Familienskifreizeit eine tolle Woche am Kronplatz im Pustertal in Südtirol verleben. Die Pistenverhältnisse waren – wennauch mit Kunstschnee – sehr gut und die Pisten bestens präpariert. Auch die Kinder hatten beim Ski- und Snowboardkurs viel Spaß. Einige unserer Teilnehmer nahmen an der Sellaronda teil und umrundeten den Sellastock. Unsere 80-köpfige Gruppe und das Übungsleiterteam waren wieder im 4-Sterne Hotel „Die Waldruhe“ zu Gast, wo uns Familie Crazzolara und ihr Team mit leckeren Südtiroler Spezialitäten verwöhnten. Im Spa-Wellnessbereich mit Schwimmbad und Saunalandschaft konnte man nach einem ausgiebigen Skitag entspannen. Auf dem Programm, neben einer spannenden Skirallye, stand auch eine Fackelwanderung mit anschließendem Zusammensein bei Glühwein und Kinderpunsch. Am Freitag unserem letzten Skitag stand besonders für unsere Kinder das traditionelle Abschlussrennen im Mittelpunkt. Zum krönenden Abschluss gab es am Freitagabend die Siegerehrung, bei der jeder „Rennläufer“ eine Urkunde und Medaille erhielt.  

 Ein herzliches Dankeschön an das Übungsleiterteam für diese gelungene Woche! Michael Bradler

 
 

Bei hervorragenden Bedingungen trainierten die Rennläufer des SC Taunus vom 24.10. bis zum 30.10.2015 auf dem Stubaier Gletscher. In Kooperation mit dem Stützpunkt Ost/HSV bereiteten sich Greta Sachsenröder, Erik Sematovic und Patricia Haffner auf die anstehende Rennsaison vor.

Viel wurde von Ihnen verlangt: Frühsport, Technik- und Stangentraining und zum Abschluß noch eine Konditionseinheit, da war die Bettruhe freiwillig. 
Doch es hat sich gelohnt, alle drei zeigten Leistungssteigerungen. 
Als Trainer vom SCT waren Johanna und Gretel Lohstöter dabei.

A.Lohstöter, Sportwart

 
 

Seite 1 von 2